Flachschleifen

ACC-DX Baureihe

-Leicht zu bedienende konventionelle Schleifmaschine mit OKAMOTO- Steuerung.

-Grob und Feinschleifen, Ausfeuern sowie Tischhalt nach Zyklusende.

-Elektronische Handräder für Längs- und Vertikalbewegung.

-Stabile Maschinenkonstruktion mit hoher statischer und dynamischer Steifigkeit bei 

  besten Dämpfungseigenschaften.

 

Aufbau der Maschine

-Gusskonstruktion für beste Präzision und Steifigkeit.

-Stabiler Schlitten mit Doppel-V-Führungen

-Präzisions-Kugelumlaufspindel

-Handrad für Quervorschub mit 5 mm pro Umdrehung und 0,02 mm pro Teilstrich

-Kontinuierlicher oder schrittweiser Quervorschub

-Mechanische Quertischklemmung

-Berührungslose Schalter für Tischumkehr

 

Maschinentisch

-Hydraulisch angetriebene Tischbewegung

-Minimaler Überhang bei allen Modellen

-Doppel-V-Gleitführungen

-T-Nuten zur Befestigung von Spannmitteln

-Berührungslose Schalter für Tischumkehr

 

Schleifspindelstock

-Die Schleifspindel ist in wartungsfreier Pinolenbauweise

 mit spielfrei eingestellten Präzisionswälzlagern ausgeführt

-Schleifspindel mit Direktantrieb und elastischer Kupplung zwischen

 Motor und Welle

-Einstellung des Spindelstocks in der Säule über 3 einstellbare Keile für

 hohe Kraftaufnahme

-Automatische Schmierung der Führungsbahnen

 

Hydraulik-Bedientableau

-Alle Hydreaulikeinstellungen werden an der Vorderseite der Maschine eingestellt.

 

Tischgeschwindigkeit

-Stufenlos regelbar bis max. 25m/Min

 

Zusatzausrüstungen

-Digitales Display für Querposition

-Mikrofeinzustellung quer

-Abrichtkompensation

-Magnetspannplatte

-Kühlmittelsystem

-Schleifscheibenflansche

-Schleifspindelstock mit montiertem Abrichter

-Maschinenleuchte

Technische Daten auf Anfrage


ACC-SA Baureihe

Wir haben die Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Bedienbarkeit unserer bewährten DX-Baureihe nochmals erweitert und verbessert.


Nochmals verstärkte Maschinenkonstruktion

-Die großzügig dimensionierten Führungen in der Vertikalachse können große

 Schleifkräfte aufnehmen und garantieren beste Wiederholgenauigkeit.

 

Verbesserte Handhabung 

-Das komplette Design dieser Maschine wurde überarbeitet, um noch einfacheres

 Arbeiten zu gewährleisten.

-Die Tischgeschwindigkeit sowie alle anderen Funktionen werden jetzt ausschließlich

 vom Bedienpult gesteuert.

-Die Höhe der Bedienelemente wurde angehoben zum vereinfachten Einstellen der

 Funktionen.

 

Automatische Schleifzyklen

-Alle Positionen werden angefahren und die Einstellungen mit Tastendruck bestätigt.

-Automatisches Abrichten vom Tisch mit Kompensation ist optional erhältlich.

 

V-V-Bauart der Führungsbahnen

-Dieses Konzept verhindert Ungleichmäßigkeiten, die durch schwankende Ölfilmdicke

 hervorgerufen werden.

-Jede Führungsbahn hat 20 handgeschabte Punkte (50% der gesamten Fläche) für

 optimale Genauigkeit.

ACC SA 52/63

ACC SA 52/63

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Technische Daten auf Anfrage

 


ACC-42SAiQ

 

 

ACC-42SAiQ

 

 

 

 

Technische Daten auf Anfrage

ACC-CA Baureihe

Säulenvorschubsystem für größere Werkstücke

Für höchste Präzision und beste Ergonomie hat OKAMOTO für Maschinen mit Querweg

größer als 400 mm das Säulenvorschubsystem eingeführt.

Die Konstruktion aus einem besonders stabilen T-förmigen Maschinenbett sowie

vollständig unterstützte Tischführung garantieren höchste Genauigkeit.

Ebenso erlaubt diese Bauweise eine bessere Zugänglichkeit des Arbeitsbereiches

da die Tischhöhe auf ein Mindestmaß begrenzt wurde.

 

Bedienerfreundlichkeit

-Das Säulenvorschubsystem ermöglicht leichteres Be- und Entladen der Maschine

-Dazu wurde die Höhe des Maschinentisches vom Boden aus verringert.

-Bei der Baugröße 84 beträgt der Abstand 915mm, das sind 87mm weniger als bei

 anderen Maschinen gleicher Größe.

 

T-förmiges Maschinenbett

-Extrem solides, einteiliges Maschinenbett in T-Form

-Der Maschinentisch wird beidseitig auf der gesamten Länge geführt. Das bedeutet,

 dass zusätzliche Vorrichtungen und Spannmittel jederzeit komplett unterstützt werden.

 

Verbesserte Umhausung

-Umhausung für erhöhtes Kühlmittelaufkommen und Hochdruckpumpen als Standard

-Extra große Abflussöffnungen

-Alle Blechteile pulverbeschichtet oder aus Edelstahl

-Neuartiges Design in 2-Farben-Lackierung nach neusten ergonomischen Erkenntnissen

 

Besonders stabile Konstruktion

-Die Führungen des Quervorschubes sind besonders stabil aufgelegt worden

-Das Design der Säule wurde speziell für höchste Genauigkeit entwickelt

 

Handgeschabte V-V-Führungen der Tischlängsachse

-Die als Doppel-V (V-V) ausgelegten Führungen der Tischachse garantieren beste

 Genauigkeit

-Der Ölfilm der Schmierung kann eingestellt werden

ACC-CA / CAiQ

ACC-CAiQ

 

Technische Daten auf Anfrage

iQ-Software

SA-iQ, CA-iQ Version

Bisher hing das Ergebnis komplexer Schleifaufgaben wesentlich von der Erfahrung der

Maschinenbedieners ab. Die neue Okamoto "iQ"-Touchscreen-Steuerung und ihre einfach

zu bedienende Software, in Verbindung mit einem hervorragenden Maschinenkonzept

erlaubt es nun jedermann, bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Die Aufteilung komplexer

Aufgaben in einfachen Operationen ermöglicht maximale Schleifleistung auch für unerfahrene

Bediener.

 

Das Einstellen der Maschine ist in zwei Bereiche gegliedert, Scheibendaten und

Schleifdaten. Beide werden mittels einer grafischen Bedienoberfläche bestimmt.

Die Eingaben werden durch sich selbst erklärende Symbole auf einem großen

Farbbildschirm mit Touchscreen dargestellt.

 

Weitere Informationen finden Sie in den technischen Daten der ACC-SAiQ und

ACC-CAiQ.